Neuigkeiten


Viertklässler mit dem „Lernort Natur- Mobil“ unterwegs im Kaltbachtal Nassau

Um den Kindern einen verständlichen Zugang zur heimischen Fauna und Flora zu bieten, ist es wichtig, sie nicht nur aus Büchern und Texten zu vermitteln, sondern diese selbst zu erfahren, sie aktiv zu erkunden und zu begreifen. Als das Thema Wald und Wildpflanzen nun auf der Stundentafel der Viertklässler stand, nutzen die Lehrkräfte Elke Reiländer, Sia Zimmermann und Petra Röhrig daher gerne das kostenlose Unterstützungsangebot der „Erlebnisschule Wald und Wild.“ Diese wurde vom Landesjagdverband Rheinland- Pfalz und dem Deutschen Jagdschutzverband zusammen mit ihren Kreisgruppen zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit in Kitas und Schulen gegründet.

Unter fachkundiger Betreuung des ehrenamtlichen Teams aus speziell geschulten Jägern und dem heimischen Förster konnten den Kindern der vierten Klassen anschaulich die Zusammenhänge von Wildtieren, Pflanzen und der Jagd im Unterrichtsgang durch das Kaltbachtal Nassau erklärt werden. Besonders beeindruckte die Schülerinnen und Schüler dabei das mitgebrachte Anschauungsmaterial von Tierpräparaten über Felltastbretter bis hin zu Baumscheiben im „Lernort- Natur“- Mobil.. So konnten die Kinder einen Dachs, einen Marder oder ein Rehkitz einmal genau betrachten und sogar anfassen, aber auch die Schäden eines Buchdruckers auf der Fichtenrinde wurden einmal veranschaulicht. Ein gelungener Walderlebnistag, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird und der mit Sicherheit wieder einmal Lust auf einen Waldspaziergang geweckt hat. 


16. Frankfurter Kinderliedermacher Festival zu Gast in der Grundschule Nassau

Auch in diesem Jahr war die Kinderliedermacher-All-Star-Band wieder in unserer Schule zu Gast. Mit dem Kinderliedermacher Duo Ratz Fatz und dem Multi-Percussionisten Andi Steil wurde unter der Leitung von Ferri eine neue Band zusammengestellt, die genau die richtigen Lieder für Musik mit viel Bewegung im Gepäck hatten. Daher der diesjährige Slogan "Runter vom Sofa". In verschiedenen Workshops erarbeiteten die Künstler am Donnerstag, 11.4.19 in der Schule mit den Kindern des 1. bis 4. Schuljahres viele verschiedene Lieder und die dazugehörigen Bewegungen. Am Freitag, 12.4.19 um 10Uhr startete dann in der Stadthalle das große Schulkonzert. Ferri, Ratz Fatz und Andi Steil präsentierten zusammen mit den einzelnen Klassen die gelernten Lieder den begeisterten Zuhörern. Nach einer Stunde Musik und Bewegung forderten die Kinder noch eine Zugabe und gingen dann wieder beschwingt zurück in die Schule. Ein besonderer Dank an den Bildungspackt für Nassau, durch den dieses Festival jährlich ermöglicht wird. Alle freuen sich schon auf das nächste Kinderliedermacher Festival 2020.


Großzügige Spende des Fördervereins der Freiherr-vom-Stein-Schule Nassau

Bisher hatten die Sportler unserer Schule keine einheitlichen Trikots für das jährlich stattfindende Kreissportfest. Um hier Abhilfe zu schaffen, erklärte sich der Förderverein unserer Schule spontan bereit, die Sportler zu unterstützen. Somit wurden die Trikots in den Farben der Stadt Nassau - orange mit blauer Aufschrift - angeschafft.

Die neuen Trikots werden die Sportler motivieren und die Freiherr- vom-Stein- Schule Nassau in der Außenwirkung entsprechend würdevoll vertreten.


Jeder kann helfen!

Notrufe und stabile Seitenlage machen, Wunden versorgen und vieles mehr – so sah an einem Tag der von Klassenlehrerin Vitalija Vasiliauskaite und von Arzthelferin Frau Jochim geplante Stundenplan der Drittklässler der Freiherr – vom – Stein – Grundschule in Nassau aus.

Da eine Notfallsituation fast immer plötzlich und ohne Vorwarnung eintritt, sollte jeder über Grundkenntnisse der Ersten Hilfe verfügen. Deshalb beschäftigten sich die Drittklässler mit diesem Thema sehr intensiv. 

Die Schüler übten, wie man einen Notruf absetzt, welche Maßnahmen des Eigenschutzes wichtig sind, um sich beim Helfen nicht selbst in Gefahr zu bringen.

Ein weiterer Baustein dieses Themas war die Wundversorgung. Das Verbandanlegen wurde intensiv eingeübt, viele ließen sich die rechte Hand verbinden. „Dann brauche ich nicht mehr mitzuschreiben“, lautete die damit verbundene Hoffnung. 

Auch Schock- und stabile Seitenlage wurden intensiv und mit sehr viel Spaß von allen Kindern geübt.

Am Ende dieses doch etwas anderen Schultages waren alle Beteiligten der Meinung, dass so eine Aktion nicht einmalig bleiben kann, sondern ein tolles Projekt ist, das immer wieder wiederholt werden sollte. Außerdem hat es sehr viel Spaß gemacht. 

Ganz besonderen Dank verdient Frau Jochim, die ihre Freizeit geopfert hat, um den Kindern mit sehr viel Engagement so wichtige Inhalte zu vermitteln!


Kunst AG der Ganztagsschule 

Die Kunst AG in der Ganztagsschule hat das Werk "Der Schrei" von Edvard Munch neu interpretiert.


Lehrerin Sia Zimmermann feiert Dienstjubiläum

Einen besonderen Anlass zum Feiern gab es am 17.12.2018 an der Freiherr-vom-Stein-Grundschule in Nassau. Lehrerin Sia Zimmermann feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Nach dem Studium der Fächer Grundschulpädagogik, Biologie, Musik und Sport zog die gebürtige Holländerin 1978 nach Deutschland, um in Dausenau sesshaft zu werden. Ihre erste Arbeitsstelle bekam sie im November 1978 an der Wichernschule, die damalige Sonderschule für Geistig- und Lernbehinderte, in Bergnassau-Scheuern. Dort arbeitete sie bis Januar 1992. In dieser Zeit absolvierte sie ein Fernstudium und erhielt nach erfolgreichem Abschluss den Befähigungsnachweis zur Erteilung von Unterricht im Fach Deutsch für Realschule an holländischen Schulen. Nach ihrem Erziehungsurlaub war sie erstmals an der Grundschule in Dausenau vom November 1992 bis zum Sommer 1994 tätig. Anschließend folgte ein Jahr in Görgeshausen und Niedererbach, wo sie ihre Anstellung unter Berufung in das Beamtenverhältnis erhielt. Es folgten mehrere Jahre Schuldienst (August 1995-Juli 2012) in Dachsenhausen. Von August 2012 bis zum Sommer 2015 war sie an der Grundschule in Singhofen tätig. 

An der Freiherr-vom-Stein-Schule Nassau unterrichtet sie ab August 2015 bis heute. Sie ist Sportbeauftragte und leitet seit 1995 die jährlichen Sportfeste der Grundschule (BJS/Kreissportfest).

Besonders gern denkt sie an die unterschiedlichen schulischen Aktivitäten zurück, wie Schulfeste, Projektarbeit u.a. zum Thema Steinzeit (Lehmofenbau und Nutzung, Steinbearbeitung, Führung Schloss Monrepos usw.), Mittelalter (mit Entstehung eines Kräutergartens), musikalische Schwerpunkte wie z.B. Musicals und Theaterspiel. Momentan ist das Musikprojekt Cantania ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit an der hiesigen Freiherr-vom-Stein-Schule.  Der Werkunterricht mit den Materialien Holz, Speckstein, Weide, Mosaik und Linoleum ist ebenfalls ein bedeutender Teil ihrer Arbeit. 

Es ist ihr ein Anliegen, dass die Schüler/Innen respektvoll miteinander umgehen und sich gegenseitig unterstützen. 

Frau Zimmermann wohnt in Dachsenhausen, ist verheiratet und hat einen Sohn. Frau Münz (Konrektorin) und Personalrat überraschten die Jubilarin mit einer Feierstunde und gratulierten ihr - auch im Namen der Landesregierung.


Auftritt des Schulchores der GS Freiherr-vom-Stein beim Adventsmarkt in Nassau 

Auch dieses Jahr, Freitag den 7. 12.18 , trat der Schulchor  unter der Leitung von Sia Zimmermann zur Eröffnung des Adventsmarktes in Nassau auf. +++mehr+++


Video der Unterrichtseinheit "Mose"

Die evangelische Religionsgruppe des 4. Schuljahres 2017/2018 haben das Projekt mit Begeisterung durchgeführt.


Neues aus der Umwelt AG

Die Kinder der Umwelt AG haben mit Herrn Risch in der Ganztagsschule den Schulhof gestaltet. Sie malten die beiden Hüpfspiele „Himmel und Hölle“ neu auf dem oberen Schulhof auf. Das Bild zeigt die stolzen Kinder. 

Auch das Thema Nachhaltigkeit wurde in der Umwelt AG angesprochen. Defekte Elektro-Quiz-Spiele wurden auseinandergenommen, überprüft und gelötet. Nun können sie wieder benutzt werden. 


Neue Spielgeräte für die Grundschule Freiherr-vom-Stein in Nassau

Endlich war es soweit: Am 06.11.2018 wurden zur Freude der Kinder der Ganztagsschule die neu angeschafften Spiele zur Verfügung gestellt. 

Die Anschaffung war auch dringend nötig, da die derzeit vorhandene Rutsche aus Sicherheitsgründen gesperrt ist und den Kindern auch sonst wenige Spiele zur Verfügung standen.

Mit Spannung, viel Spaß und großem Eifer wurden umso mehr die neuen Spiele (XXL Soft-Domino-steine, XXL Mensch ärgere Dich nicht, Bowling) von den Schülern angenommen und natürlich sofort ausprobiert. 

Desweiteren können die Kinder mit Softbällen, Diabolos, Frisbee Scheiben usw. ihrem starken Bewegungsdrang nachgehen.


Drittklässler an die Knolle!

Auf einen besonderen Tag können die Schüler der Klasse 3b der Freiherr – vom – Stein Grundschule zurückblicken. Am 19. September organisierten sie mit Lehrerin Vitalija Vasiliauskaite einen Kochtag. 

Nachdem sich in den Wochen zuvor im Unterricht alles rund um die Kartoffel gedreht hatte, präsentierten die Kinder an diesem Tag stolz ihr Können in der Küche. 

Jeder Schüler durfte ein Kartoffelgericht aussuchen, das dann gemeinsam in der Gruppe vorbereitet wurde. So zauberte die eine Gruppe Pommes frites und die zweite Gruppe mischte einen Kartoffelsalat. Alle Kinder waren eifrig bei der Sache. Einige schälten, andere schnitten, würzten, usw. Auch wer noch keine Erfahrung hatte, drückte sich an diesem Vormittag in der Schulküche nicht. Dafür sorgte schon Frau Dawson und nicht zuletzt die Klassenkameraden. 

Als die Gerichte endlich tischfertig waren, wurde gemeinsam der Mehrzweckraum in einen Speisesaal umgestaltet. Tische und Stühle kamen im Nu herbei. Es wurden Servietten gefaltet und Tische schön dekoriert. Nach getaner Arbeit saßen die Kinder und Erwachsenen zusammen und genossen das gemeinsam hergestellte Menü. Es schmeckte allen sehr gut.

Der Vormittag verging viel zu schnell. Die Schüler waren sich einig, dass der Kochtag ein tolles Erlebnis war.